Messis Mama schwärmt: “Barça ist so gut zu uns”

Dort werden dem Star vom FC Barcelona mangelnder Einsatz für sein Land vorgeworfen – und die Tatsache, dass er in Spanien wie ein Weltmeister spielt, für Argentinien aber scheinbar Blei in den Schuhen mit sich trägt.

Dazu Celia: "Er ist jedesmal total geknickt, wenn die Leute schlecht über ihn reden. Wieso kritisieren sie immer nur ihn?"

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

MAGAZIN: Menschen des Jahres 2009 – die Höhepunkte aus Spanien

Denn Fakt ist, dass derzeit die ganze argentinische Nationalelf nicht glänzt, nur knapp die Qualifikation für die WM 2010 schaffte.

Messis Mama beschwörend: "Die Argentinier müssen wissen, dass wir Argentinien lieben."

Als vorbildlich erkennt sie dagegen das Verhalten der Katalanen: "Dort mag man meinen Sohn, sie haben ihn immer wunderbar behandelt, alle beim FC Barcelona, die Ärzte, Laporta, einfach alle sind sehr nett zu Leo und unserer Familie."

Messi kam schon als Jugendlicher nach Barcelona, wurde wegen seiner Kleinwüchsigkeit behandelt – und bedankt sich heute als bester Spieler der Welt.

Foto: Wikipedia

#{fullbanner}#