Messi: “Maradona ist der Größte aller Zeiten, nicht ich”

Messi will stattdessen seinen eigenen Weg gehen. "Ich will Maradona nicht nacheifern, weil es mir sowieso nicht gelingen würde", sagte der Star des FC Barcelona gegenüber Radio Metro in Buenos Aires.

Damit widerspricht er glatt seinem Präsidenten Joan Laporta. Der Barça-Boss hatte nach dem Spiel in Saragossa gesagt: "Messi ist der Beste aller Zeiten."

Dass er beim FC Barcelona derzeit deutlich besser spielt als für Argentinien wundert Messi nicht. "Das ist eine ganz andere Sache, mit Argentinien haben wir doch gar keine Zeit, uns einzuspielen, alles geht viel zu schnell."

Allerdings verfüge Argentinien über die besten Spieler der Welt. Messi: "Wenn wir Zeit bekommen, zusammen zu trainieren, wird sich die Sache ändern. Es wäre das Höchste überhaupt, Weltmeister zu werden. Davon träumen wir alle."

BLOG EL FREUNDE: Robben bucht Seminar für Ribery in Messis Meisterklasse

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Sport

#{fullbanner}#