Messi in der Kritik: “Guardiola und Leo haben provoziert!”

Am Mittwoch meldete sich Sergio Ramos zu Wort, der nach einem Foul an Lionel Messi die rote Karte sah, danach ausrastete: "Ich habe ihn ja kaum getroffen, man soll jetzt nicht so tun, als hätte ich ihn tottreten wollen."

Ramos weiter: "Den härtesten Schlag hat doch Lass Diarra abgekriegt, Messi traf ich nur am Rande. Ich kann guten Gewissens behaupten, noch nie einen Spieler absichtlich verletzt zu haben."

Und Javier Clemente, Ex-Nationaltrainer Spaniens, schreibt in seiner Kolumne in der Zeitung "Marca" unter anderem: "Es war absolut unnötig und provozierend, dass Pep Guardiola Cristiano Ronaldo den Ball nicht zum Einwurf gegeben hat. Und dass Messi nach dem Rempler Carvalhos so getan hat, als habe man ihm den Kopf gespalten, war ebenfalls unwürdig." (SAZ; Foto: dpa)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#