Messi in der Kritik: “Er hat Xavi und Iniesta nicht bestohlen!”

So stellen es viele Fußballfans in Spanien dar. Sie verstehen immer noch nicht, dass die spanischen Kicker nicht für ihre WM belohnt wurden.

Trainer Pep Guardiola sagte am Dienstag: "Was soll das? Messi hat niemandem etwas gestohlen, im Gegenteil: Er gibt uns jeden Tag mehr als man erwarten kann."

Zum Verhältnis zwischen Iniesta, Xavi und Messi sagte er: "Die drei sind Freunde, sich mögen und brauchen sich."

Nach den heftigen Enttäuschungen für Iniesta und Xavi erklärte er ihren Angehörigen und Freunden: "Ich verstehe die Trauer nicht. Die beiden gehören zu den drei besten Fußballern der Welt."

Am Mittwoch (22 Uhr) spielt Barça im Pokal gegen Betis Sevilla, zuvor wird Messi seine Trophäe präsentieren. Da muss sich zeigen, ob der FC Barcelona wirklich noch immer ein Herz und eine Seele ist. Guardiola bat: "Die Fans müssen uns helfen." (SAZ; Foto: Sport)

Ultimative Chart-Show: Die 31 besten SAZ-Artikel aller Zeiten

SAZ-Geburtstags-Grußbox: Facebook-Freunde finden und gewinnen

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#