Meisterfeier: Real will Barça-Spalier in Madrid

Entscheidende Frage derzeit auch für die Fans des FC Barcelona: Mit welchem Vorsprung läuft Real Madrid in die Zielgerade ein? Müssen die Kicker aus Barcelona bei ihrem Spiel im Bernabeu-Stadion am 7. Mai Spalier stehen, um den bereits feststehenden Meister aus Madrid zu ehren, wie dies in Spanien üblich ist?

Barcelonas Stürmer Etoo machte nun klar: "Natürlich werden wir Spalier stehen, wenn es so weit ist. Wir sind schließlich Ehrenmänner. Die Spieler Reals würden das auch für uns tun. Man muss da nicht weiter drüber reden."

Aber ganz Real Madrid kostet es derzeit aus, sich vorzustellen, welche Spieler Barcelonas am 36. Spieltag ihre Ehrerbietung für den "Campeón" aus Madrid zeigen müssen. Eine Karikatur zeigt Rijkaard, wie er extra für dieses Spiel die ausgemusterten Ronaldinho, Deco und Marquéz aufstellt, um seinen ehrlichen Kämpfern Iniesta, Xavi und Bojan die Blamage zu ersparen.

NEWS: Timo Hildebrand im Pokalfinale gegen Getafe – es geht um seine Zukunft

Reals Präsident Calderón soll laut Sportzeitung Marca bereits die Devise ausgegeben haben, die Meisterschaft so früh zu entscheiden, dass es zu dem "Pasillo" genannten Spalier auf jeden Fall kommt. Dazu bräuchte die Mannschaft von Bernd Schuster sieben Punkte Vorsprung.

Aber Barça hat noch einen richtig guten Trumpf im Ärmel: Sie können die Champions League gewinnen – und das wollte Calderón ja eigentlich auch tun. Für ihn wäre der "Pasillo" eine Art Schadenersatz …

FORUM: FUSSBALL-TALK – der beste Fußballverein der Welt?

MAGAZIN: Steckt Spaniens Fußball in der Krise?

BILDERGALERIE: Ronaldinho 

Foto: Marca