Massengrab mit Federico García Lorca wird geöffnet

Die Öffnung des Massengrabes von Federico García Lorca steht kurz bevor. 

Laut Anordnungen des Richters Baltasar Garzón darf das Massengrab geöffnet werden, in dem neben dem berühmten spanischen Dichter auch weitere Personen ruhen, die in der Zeit des Franco-Regimes getötet worden sind.

Der Lyriker solle unter Ausschluss der Öffentlichkeit und im Beisein von Familienangehörigen exhumiert werden, ordnete der Ermittlungsrichter an, wie am Donnerstag bekannt wurde. 

Es würden Maßnahmen ergriffen, um den privaten Charakter der Exhumierung und der Würde der Opfer gerecht zu werden, erklärte er. 

Damit kam das Gericht einer Bitte der Familie García Lorcas nach, die sich lange Zeit gegen die Öffnung des Grabes ausgesprochen hatte.

Mitte Oktober hatte der Ermittlungsrichter Baltasar Garzón zur Aufarbeitung der während des Bürgerkriegs (1936-39) und der darauffolgenden Franco-Diktatur begangenen Verbrechen Ermittlungen aufgenommen. 

Er ordnete die Öffnung von Massengräbern an 19 Orten an, darunter auch das in dem García Lorca liegt, der 1936 von Anhängern des nationalistischen Generals und späteren Diktators Francisco Franco nahe der südspanischen Stadt Granada erschossen worden war. 

Garzón reagierte mit den Ermittlungen auf die Forderungen Hinterbliebener, die seit Jahren eine Aufklärung über das Schicksal der während der Diktatur (1939-1975) Verschwundenen verlangen. Bislang hatte ein 1977 verabschiedetes Amnestie-Gesetz Ermittlungen verhindert.

Die Familie Garcìa Lorcas hatte sich zunächst gegen eine Exhumierung gesträubt. Zuletzt sagte jedoch eine Nichte des Dichters, dass sie die Öffnung des Grabes letztendlich nicht verhindern würden. 

"Wir respektieren den Wunsch der anderen beteiligten Parteien", sagte Laura García Lorca. Insbesondere die Enkelin des ebenfalls getöteten Lehrers Nieves Galindo möchte durch eine Exhumierung herausfinden, ob ihr Großvater tatsächlich dort begraben wurde und stellte einen entsprechenden Antrag. 

Weiter lesen:

NEWS: Staatsanwaltschaft: Garzón ist für Franco-Opfer nicht zuständig 

NEWS: Kein "Spektakel": Federico García Lorca wird exhumiert

NEWS: Richter Garzón forscht nach Opfern der Franco-Diktatur

NEWS: Hitler in Spanien! War der Selbstmord nur gespielt?

MAGAZIN: Hitler über Franco: "Lieber lasse ich mir Zähne ziehen, als noch einmal mit ihm zu verhandeln"