Mallorca verklagt UEFA: “Bosman fing genauso an”

Wie der Club am Samstag mitteilte, wird er die Entscheidung der UEFA vor einem ordentlichen Gericht und nicht vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) anfechten.

Mallorca hatte sich in der vorigen Saison als Tabellenfünfter der Primera División für die Europa League qualifiziert. Die UEFA versagte dem Inselclub aufgrund dessen prekärer Finanzlage jedoch die Lizenz und verhalf stattdessen dem FC Villarreal zu einem Platz in der Europa League.

RCD Mallorca ist mit mehr als 60 Millionen Euro verschuldet und befindet sich in einem Gläubigerverfahren. Die UEFA hatte den Club ausdrücklich davor gewarnt, ein ordentliches Gericht anzurufen. Die Mallorquiner setzten sich jedoch über die Warnung hinweg.

Vizepräsident Jaume Cladera meinte: "Die UEFA hat sich unnötigerweise ein Problem geschaffen, das schwerwiegende Konsequenzen haben kann. Der ‚Fall Bosman‘ hatte auch so angefangen." (SAZ; Foto: DuMont)

BLOG "El Freunde": FC Barcelona, oder: Budenzauber auf Pump!