Mallorca – Sport und eine populäre Legende

 Sportbegeisterte und Gesundheitsbewusste wissen längst den Wert der abwechslungsreichen Landschaft auf der sonnenverwöhnten Baleareninsel zu schätzen.

 

Radrenntraining der „Alten Hasen“

Zu den regelmäßigen Besuchern der Mittelmeerinsel zählt auch die Radsportlegende Gustav Adolf Schur. Der aus Heyrothsberge, einem Dorf unweit der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt Magdeburg, stammende Radrennsportler der ehemaligen DDR, wird von seinen Fans liebevoll „Täve“ genannt. Unter diesem Namen ging er auch als wohl populärster Sportler Ostdeutschlands in die Geschichte des Sports ein. War er es doch, der als erster Deutscher die Internationale Friedensfahrt und die Straßen-Weltmeisterschaft der Amateure gewann.

 „ Der Mensch bewegt sich nicht weniger, weil er alt wird. Er wird alt, weil er sich weniger bewegt!!“, hat er einmal gesagt und verrät uns damit sein Geheimrezept.

Viel hat er sich vorgenommen, 100 Jahre will er einmal alt werden. Obwohl der am 23. Februar 1931 mittlerweile über 80 Jahre alt ist, bleibt er seinem Sport treu. So geht es für ihn auch in diesem Jahr wieder nach Mallorca. Von Alcudia aus führen ihn und seine „alte Riege“ Ende März dann wieder mehrere  Trainingskilometer durch die prachtvolle Landschaft mallorquinischer Küstengebiete und Gebirgsstraßen. Residieren wird der begeisterte Mallorcafan während dieser Zeit traditionsgemäß im dort ansässigen Viva Vanity Golf Hotel, weiß die Inhaberin des Magdeburger Immobilienunternehmens Lampe, deren Mann ebenfalls ein begeisterter Radsportler ist, zu berichten.

 

Mallorca-nicht nur für Urlauber

So wie Gustav Adolf Schur zieht es jährlich tausende Urlauber und Dauergäste nach Mallorca. Immerhin hat die Insel neben 300 Sonnentagen jährlich und einer atemberaubenden Landschaft einiges zu bieten. Vor allen Sportliebhaber finden auf Mallorca vielfältige Auswahlmöglichkeiten wie beispielsweise: 

 

Tauchen in Alcudia

Schnorcheln am Strand von Sa Calobra

Schwimmen mit Delfinen

Wandertouren durch das Tramuntana-Gebirge

Segeln

 

 

Viele von ihnen verlieben sich in die Insel und möchten für immer bleiben. Wer mit dem Gedanken spielt, auf Mallorca heimisch zu werden oder sich eine Ferienimmobilie auf der Insel zulegen möchte, findet auf diesem Immobilienportal entsprechende Angebote.

 

Rund 30 000 deutsche leben offiziellen Angaben zufolge mittlerweile auf der Baleareninsel. Während es früher vorrangig Rentner aus Deutschland dorthin zog, versuchen heute viele Familien sich auf der Insel eine neue Existenz aufzubauen. Gute Chancen haben dabei Gewerbetreibende, die mit speziell auf die deutsche Bevölkerungsgruppe Mallorcas zugeschnittenen Dienstleistungen, den Markt erobern wollen. Dazu zählen Friseure, Restaurants mit deutschen Speisen oder Bäckereien.