Mallorca: Mehr Urlauber als je zuvor – vor allem Deutsche

1,7 Millionen Touristen seien in dem Monat auf die Balearen gekommen, so viele wie noch nie seit Einführung der Statistik, teilte das Industrie- und Tourismusministerium in Madrid mit.

Zum Juli des Vorjahres war dies ein Plus von 9,2 Prozent. Zu den Balearen gehören neben Mallorca auch Menorca, Ibiza, Formentera und Cabrera.

Nach schweren Einbußen durch die weltweite Wirtschaftskrise erlebt der spanische Tourismus insgesamt einen Aufschwung. Im Juli kamen 6,9 Millionen ausländische Urlauber in das Land, das war ein Plus von 4,5 Prozent, wie das Ministerium mitteilte. Das war der stärkste Zuwachs seit mehr als zwei Jahren.

Auch aus Deutschland kamen wieder mehr Urlauber. Im Juli reisten 1,1 Millionen Deutsche nach Spanien, das war ein Plus von 1,9 Prozent zum Vorjahresmonat. Spanien ist nach Frankreich und den Vereinigten Staaten das drittbeliebtetste Reiseland der Welt.

Neben den Balearen reisen besonders viele Touristen auf die Kanarischen Inseln oder nach Katalonien.  (SAZ, AFP; Foto: DuMont)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!