Mallorca bekommt Disneyland: “Jesus liebt Dich!”

Als Standort für diese Art religiöses Disneyland habe sich eine internationale Investorengruppe die Gemeinde Capdepera ausgeguckt, berichtete die Zeitung El Mundo am Samstag.

Auf einem rund sieben Hektar großen Gelände, das auf einer ehemaligen Mülldeponie liegt, soll demnach unter anderem das alte Jerusalem samt Klagemauer nachgebaut werden.

Als Shows seien etwa die Auferstehung oder das letzte Abendmahl geplant. Vorbild des Projekts, das bis zu zehn Millionen Euro kosten könnte, ist der Themenpark Tierra Santa (Heliges Land) in Buenos Aires in Argentinien.

Capdeperas Bürgermeister Josep Gallego stehe dem Vorhaben positiv gegenüber, wolle aber den Gemeinderat darüber abstimmen lassen. Auch soll die Meinung von Hoteliers und Geschäftsleuten der Gegend eingeholt werden.

Die Ökosozialisten des Parteienbündnisses EU-EV kündigten bereits Widerstand an. Das Bistum Mallorca unterstützt dagegen das Projekt: Es könne dazu beitragen, den Menschen Jesus näher zu bringen. (SAZ, dpa; Foto: Marca)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!