Madrider “Gay-Pride“ mit Sasha Baron Cohen alias Brüno

Jetzt heißt er nicht mehr Borat, sondern Brüno. In seinem neuen Film verkörpert er einen schwulen Journalisten aus Österreich, der auf das Thema Mode spezialisiert ist, eben genau das richtige für die Madrider Gay-Woche. 

Die Präsentation fand ganz klassisch in der Stierkampfarena Las Ventas statt. 

Brüno trat in einem eng anliegenden Stier-Kostüm auf und ließ sich "comme il faut" in einer Kutsche durch die Arena fahren. 

NEWS: Filmpreis für Maribel Verdú: "Ich weinte wie ein Kind" 

NEWS: "Spanish Movie": Lachen über Penélope Cruz und Javier Bardem

NEWS: Sandra Bullock gar nicht nett: "Ich hasse Penélope Cruz!" 

Madrids Gay-Community war begeistert. Noch interessierter dürfte sie allerdings an der amerikanischen Ausgabe der Zeitschrift GQ sein: 

Das Titelbild ziert in diesem Monat ein splitternackter Brüno, der für diesen Auftritt eigens ein Interview gegeben hat – mit österreichischem Akzent und betont feminin, versteht sich. 

Der neue Film von Sasha Baron Cohen kommt am 10. Juli in die Kinos.

BILDERGALERIE Michael Jackson: Das Genie in Bildern

FORUM: Michael Jackson ist tot!

SOMMER-GEWINNSPIEL der SAZ! Rocken Sie mit Bruce Springsteen in Benidorm

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZU PROMIS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#