Madrid: Alle 154 Opfer des Flugzeugunglücks identifiziert

An Tag neun nach der Katastrophe wurde auch das letzte Opfer identifiziert. 

Die letzten ADN-Proben gestalteten sich bei den zumeist vollständig verkohlten Leichen besonders kompliziert. Sie mussten mithilfe von Zahnproben durchgeführt werden. 

Bezüglich der Überlebenden hat sich der Zustand eines 22-jährigen Mannes verschlechtert, nachdem er am Donnerstag operiert worden ist. 

NEWS: Spanair wollte Flugzeug austauschen, dann wurde repariert 

In insgesamt sechs Krankenhäusern der Region Madrid sind nach wie vor sechs Schwerverletzte und sieben Personen mit Aussichten auf eine baldige Genesung eingeliefert. 

Weiter lesen:

NEWS: Täglich eine Notlandung! Was ist los mit Spanair?

NEWS: Ryanair-Maschine im Sturzflug: "Wir dachten, wir müssen sterben"

NEWS: 20 Menschen ertrinken vor Spanien – Boot war zu klein

NEWS: Pullacher Familie vollständig identifiziert

NEWS: Angehörige fordern: "Sagt uns endlich die Wahrheit!" 

NEWS: Spanair-Panne in Málaga: 141 Urlauber in Angst und Panik 

NEWS: Flugzeugunglück: 31 Jahre alte Frau stirbt, jetzt 154 Tote 

NEWS: Feuerwehrmann rettet drei Kinder vor dem Tod

NEWS: Profitgier, Leichtsinn, Chaos: "Es war nur eine Frage der Zeit"

NEWS: Spekulationen gehen weiter: Welches Problem hatte der Pilot? 

NEWS: Letzte SMS aus Todesflieger: "Wir dürfen nicht aussteigen"