Madonna: Halbzeit-Show beim Superbowl! “Oh mein Gott, ich bin ja so nervös”

Der amerikanische Superstar (‚Like A Virgin‘) wird am 5. Februar beim Finale der amerikanischen Football-Profiliga mit einer Showeinlage nach der ersten Hälfte des Spiels aufwarten. Madonna hat sich durch intensive Proben auf ihren Auftritt vorbereitet, gibt aber zu, dass ihr allein bei dem Gedanken, vor so vielen Leuten aufzutreten, ganz anders wird: 11 Millionen Zuschauer schauten sich das Football-Endspiel im Februar des vergangenen Jahres an.

„Oh mein Gott, ich bin ja so nervös. Sie haben keine Ahnung“, gestand sieTalkshow-Gastgeber Anderson Cooper in einer Sendung, die am Donnerstag dieser Woche ausgestrahlt werden wird. „Es ist der Super Bowl, in Amerika das Allerheiligste. Und bei diesem Kirchenerlebnis tauche ich mittendrin auf und muss eine Predigt halten, die Eindruck machen soll. Ich muss mitten bei der größten Show der Welt die größte Show der Welt auf die Bühne bringen.“

Die attraktive Pop-Diva ist nicht nur darüber besorgt, die richtigen Töne zu treffen und sich an ihre Tanzschritte zu erinnern. Was, wenn sie auch nur den geringsten Fehler macht, während sie die Bühne für ihre Show vorbereitet oder gar zeitlich überzieht? „Ich habe acht Minuten, um alles aufzubauen, und sieben Minuten, um alles wieder abzuräumen. In 12 Minuten muss ich meine Show abziehen. Das nenne ich Druck!“ gestand die Ex-Ehefrau von Filmregisseur Guy Ritchie (41).

Über ihre Songauswahl lässt Madonna nichts verlauten. Allerdings hält sich das Gerücht, dass Nicki Minaj und M.I.A. mit ihr zusammen ihren neuen Hit ‚Give Me All Your Luvin“ vortragen werden. Der Klatsch-Website ‚TMZ‘ zufolge wird Madonna auch ‚Vogue‘ singen.

Der Star war unlängst als Regisseurin tätig. ‚W.E.‘ ist ein Film über die Liebesaffäre zwischen dem englischen König Edward VIII. und der amerikanischen Gesellschaftslöwin Wallis Simpson. Edward verzichtete auf den Thron, um die Frau seines Herzens heiraten zu können.

Madonna überredete Lourdes (15), ihre Tochter aus ihrer Ehe mit dem Kubaner Carlos Leon, in dem Film aufzutreten, doch deren Szene fiel dem Filmschnitt zum Opfer. „In einer Szene spielte sie Wally als junges Mädchen. Im Grunde war es unfair von mir, sie vor die Kamera zu ziehen und ihr zu sagen, was sie zu tun hatte“, erklärte der Star im Gespräch mit ‚MTV‘. „Aber Lourdes war fantastisch. Und dann habe ich sie rausgeschnitten! Skrupellos, ich weiß … Sie hat es aber total gelassen hingenommen“, fügte Madonna hinzu.