Maddie: Murats Alibi wackelt – Polizei wittert Komplott

Robert Murat war am 14. Mai offiziell zum Tatverdächtigen erklärt worden. Er bestreitet allerdings jede Verwicklung an Maddies Verschwinden. Seine Mutter Jenny bestätigt sein Alibi.

Die Polizei verfolgt weiterhin eine andere Spur: Demnach könnte Maddie bei einem Unfall (Schlaftabletten?) ums Leben gekommen sein, die Eltern hätten dann anschließend mit ihren Freunden versucht, den Tod Maddies zu verschleiern.

In diesem Szenario wäre sogar Platz für Robert Murat. Der Immobilien-Makler reiste nämlich nach Angaben der Daily Mail wenige Tage vor dem Verschwinden Maddies zu seiner Schwester nach Exeter. Exakt dort leben auch die Freunde der McCanns Russell O´Brien and Jane Tanner. Beide bestreiten bislang jeden Kontakt zu Robert Murat.