Demnach hätte ein portugiesisches Paar auf eine Zeitungsanzeige hin sich für seine Gartenmöbel interessiert. Beim Gespräch an der Haustür sei Cameron ein blondes Mädchen im Wagen aufgefallen, das in fließendem Englisch gefragt habe, ob es die Toilette benutzen könne.

Cameron: "Ich sagte, natürlich kannst du das. Die Frau packte das Kind und trug es ins Haus, dabei stülpte sie ihm die Kapuze über den Kopf. Das Kind jammerte. Ich merkte, dass das Kind unglücklich war und unheimlich erschrocken."

Was halten Sie vom Fall Maddie? Sagen Sie Ihre Meinung in unserem Forum und lesen Sie, was die anderen schreiben! Klicken Sie hier!

"Ich wusste sofort, dass ich das Gesicht schon gesehen habe"

Das Kind, so der 66 Jahre alte Cameron gegenüber der Zeitung "Sundey Express", habe Maddie täuschend ähnlich gesehen. "Ich wusste sofort, dass ich das Gesicht kenne", so Cameron. Dies ist die erste Sichtung Maddies in England. Bislang gibt es Berichte aus Spanien, Frankreich, Portugal und Marokko – alle stellten sich bislang als Falschmeldungen heraus.

Cameron weiter: "Die Leute kamen mir sofort komisch vor, die Frau sagte, sie sei Italienierin, aber die beiden sprachen fließend Portugiesisch. Er erzählte, sie würden eine Sprachschule in Weymouth betreiben, aber die Frau sagte ihm, er solle lieber still sein."

NEWS +++ Grauenhafte Selbstmordserie: Schon 17 tote Teenager im britischen Bridgend

Mitchell: Vieles spricht dafür, dass das Mädchen entführt wurde

Ein Sprecher der Polizei in Dorset bestätigte, dass der Meldung nachgegangen werde.Clarence Mitchel, der Sprecher von Maddies Eltern Kate und Gerry McCann sagte: "Wir haben die Informationen an unsere eigenen Ermittler weitergegeben. Vieles in der neuen Zeugenaussage spricht dafür, dass wir es mit einem entführten Mädchen zu tun haben."

Polizeichef wegen Zeugenmisshandlung vor Gericht

Maddie in Südfrankreich? Studentin ist sich hundertprozentig sicher

Wurde Maddie Opfer einer Entführungswelle?

Portugiesischer Justizminister bezweifelt, dass Maddie je gefunden wird

Wird die Akte Maddie geschlossen – ohne Anklage?

Portugiesische Polizei: Englische Regierung verschleppt die Ermittlungen

Bauarbeiter aus Gibraltar von Kollegen angezeigt

Oprah Winfrey will Maddies Eltern: 1,5 Millionen Euro geboten

Phantom-Mann verteidigt sich mit Schießgewehr

Phantombild löst Welle an Hinweisen aus

Sensation – Zeigt das Phantombild Maddies Entführer?