Maddie: FBI jetzt eingeschaltet, Hunde wittern neue Spur!

Dabei geht es um die Untersuchung einer Reihe von Bildern, die von einer Sicherheitskamera in der Nähe des Apartments aufgenommen worden sind, aus dem Maddie Anfang Mai verschwunden war. Die Aufnahmen zeigen drei Männer, die sich“sehr auffällig” verhalten haben sollen, so die Daily News in ihrer Wochenendausgabe. 

Ist einer der Männer die Person vom Phantombild?

In der Nacht des 3. Mai, als Maddie verschwand, wurden zunächst zwei Männer gesehen, die sich in der Nähe der Ferienanlage Ocean Club aufhielten. Kurze Zeit nachdem die Eltern nach Maddie zum letzten Mal gesehen hatten, wurde ein dritter Mann ausgemacht. Prickelndes Detail: Einer der “Verdächtigen” ähnelt in auffälliger Weise dem “Schwarzhaarigen”, der vor wenigen Wochen von Jane Turner beschrieben wurde. Die Freundin von Kate und Garry McCann hatte sogar ein Fahndungsbild anfertigen lassen, dass allerdings nicht sonderlich erfolgsgekrönt war, weil man den Mann auf dem Bild kaum erkennen konnte. 

Die Polizeihunde zieht es zu einem geheimnisvollen Bauernhof

Daily Mail berichtet weiterhin, dass auch die Spürhunde wieder einmal Interesse an einem Ort in der Nähe von Praia da Luz haben: Auf dem Gelände eines Bauernhofes wurden die Hunde speziell am Eingang zu einem unterirdischen Tunnel nervös, der an einer Mine anschließt. Und an einer vor einigen Monaten angelegten Sickergrube waren die Riechspezialisten ebenfalls stark interessiert.

Die portugiesische Polizei versucht derzeit die drei verdächtigen Männer zu identifizieren, die auf den Aufnahmen der Überwachungskamera zu sehen sind, und hat zur Unterstützung das FBI angefordert, das die Bilder mit modernsten technologischen Geräten analysieren wird. 

Eigentlich liegen die Aufnahmen bereits seit Beginn der Untersuchungen im Fall Maddie vor, wurden aber bisher nicht zu Rate gezogen, da ihre Qualität angeblich zu schlecht sei, um Schlüsse zu ziehen. Der neue Polizeichef sieht das mittlerweile anders und setzt große Hoffnungen in die Aufnahmen. 

Und so wird man vielleicht tatsächlich zu Weihnachten etwas mehr Klarheit in dieser Angelegenheit haben, mit und ohne Metodo 3, mit und ohne Maddie.