Mit Beginn des Sommers und dem aktuellen Flugplan bietet Lufthansa elf neue Ziele ab ihrem größten Drehkreuz Frankfurt an. Mit den Flügen nach Seattle und Calgary in Nordamerika, zu den afrikanischen Metropolen Malabo und Luanda sowie der Verbindung ins chinesische Nanjing werden allein fünf neue Langstreckenziele ins Programm aufgenommen. 

Neu im Sommerflugplan: Frankfurt – Valencia

Darüber hinaus fliegt Lufthansa mit Bergen, Billund, Bristol, Gdansk, Krakau und Valencia zusätzlich sechs attraktive Ziele in Europa an. "Der aktuelle Sommerflugplan mit seinen neuen Zielen unterstreicht Frankfurts Position als größtes Hub der Lufthansa", bemerkt Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Leiter des Bereichs Hubmanagement Frankfurt der Deutschen Lufthansa AG. 

Insgesamt erreichen Lufthansa-Gäste ab Frankfurt künftig 169 Ziele in 75 Ländern mit mehr als 5.600 Flügen in der Woche. 

Sommerziele ab München – Neue Flüge nach Málaga

Sechs neue Ziele und 300 zusätzliche Flüge in der Woche bietet Lufthansa ab München: Auf der Langstrecke verbessert sich vor allem die Anbindung an den Wachstumsmarkt Asien: Mumbai, Shenyang und Singapur heißen die neuen Ziele ab München. 

Auch Dubai wird erstmals in diesem Sommer nonstop von dem südlichen Drehkreuz angeflogen. Mit Bilbao, Klagenfurt und Cluj werden zudem drei neue europäische Destinationen in den Flugplan aufgenommen. Die beliebten Sommerziele Larnaca und Malàga stehen ebenfalls wieder auf dem Programm. 

Vom 5. bis zum 20. Juni werden Salzburg und Innsbruck einmal täglich mit dem südlichen Lufthansa- Drehkreuz angebunden. Damit ist Lufthansa die einzige Fluggesellschaft Europas, die alle EM-Austragungsorte über das „Fußball Hub“ München anfliegt. 

Zusätzlich bietet Lufthansa auf ausgewählten europäischen und innerdeutschen Strecken mehr Flüge an.