Lionel Messi ist der Größte! Fußballer des Jahres 2009

Cristiano Ronaldo schrieb 2009 mit seinem Wechsel zu Real Madrid Fußballgeschichte: 96 Millionen Euro wurden noch nie für einen Kicker bezahlt. Niemand steht öfter in der Presse, niemand wird öfter fotografiert.

Und trotzdem: Lionel Messi gewann mit dem FC Barcelona Meisterschaft, Pokal und Champions League, dazu zwei Superpokale und die Club-WM.

Im CL-Finale von Rom traf der "Floh", wie Messi liebevoll genannt wird, per Kopf zum 2-0. Manchester United war geschlagen, Cristiano Ronaldo als amtierender Champ abgelöst.

MENSCHEN 2009 in Spanien: Die Höhepunkte des Jahres

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

Nach vielen Rückschlägen qualifizierte sich Messi mit Argentinien auch noch für die WM in Südafrika – er kann also sogar  Weltmeister werden.

Grund genug für Spaniens Allgemeine Zeitung, Messi zum Fußballer des Jahres 2009 zu küren. Zuletzt taten dies auch die Zeitschrift "France Football" und die FIFA. Messi ist jetzt ein Jahr lang amtierender Weltfußballer des Jahres – und das völlig zurecht.

Das sieht auch Cristiano Ronaldo so, der seinem Kontrahenten bei der FIFA-Gala in Zürich ehrlich gratulierte. Mehr kann ein Fußballspieler nicht erreichen.

SAZ-GRUSSBOX: Weihnachtsgrüße verschicken, live und gratis

Foto: Sport

#{fullbanner}#