Les Misérables: Russel Crowe und Hugh Jackman singen! “Honig für die Ohren!”

Der Schauspieler (‚Gladiator‘) arbeitet mit seinem so gelobten Kollegen (‚Kate & Leopold‘) zusammen an dem Musicalfilm ‚Les Misérables‘. Obwohl sie im Film erbitterte Feinde spielen, sind sie im wahren Leben eng befreundet. Crowe twitterte heute ein schönes Lob über die Sangeskünste von Jackman: „Mit Hugh Jackman zusammenzuarbeiten ist solch ein Vergnügen. Ein Gentleman. Und wenn man ihn erst singen hört. In ‚Les Mis‘ ist das Honig für die Ohren.“

Beide Australier werden für die Filmadaption des Erfolgsmusicals nach Victor Hugos Roman eine Reihe von Songs singen. Jackman kennt sich mit Musicals bereits aus; der Frauenschwarm ist schon mehrmals am Broadway aufgetreten und gewann sogar einen Tony-Award. Für Crowe waren die Dreharbeiten mit Gesangseinlagen jedoch eine besondere Herausforderung, da Regisseur Tom Hooper seine Stars bat, in jeder Szene live zu singen – keine leichte Aufgabe: „In so ziemlich jedem Filmmusical, das je gemacht wurde, bewegen die Schauspieler nur die Lippen zur vorher aufgenommenen Musik … Eigentlich wüsste ich keines, wo es nicht so war“, erklärte Crowe ebenfalls auf seiner Twitter-Seite. „Hier singen wir, wie schon vielfach berichtet wurde, in jeder Aufnahme und die Orchestermusik wird hinterher aufgenommen, wirklich radikal neu.“

Obwohl sich die beiden Stars bestens verstehen, gerieten die Dreharbeiten zur Geduldsprobe für Crowe, als Jackman frech darum bat, die Kampfszenen zu wiederholen. In einer Szene gelingt es Jackmans Figur Jean Valjean, Crowes Inspector Javert einen ordentlichen Schlag zu verpassen: „Das Team fand das besonders witzig, denn im wahren Leben, würde Crowe Jackman natürlich locker in die Tasche stecken“, verriet ein Insider der britischen Zeitung ‚The Sun‘. „Hugh zieht Russell immer wieder auf und fordert ihn heraus.“

‚Les Misérables‘ kommt weltweit im Dezember 2012 in die Kinos; neben Russell Crowe und Hugh Jackman wirken auch Anne Hathaway, Helena Bonham Carter, Amanda Seyfried und Sacha Baron Cohen mit.