Leichenfund in León: Ist es eine vermisste Deutsche?

Eine seit anderthalb Jahren in Spanien vermisste Deutsche ist vermutlich tot. Wie am Montag bekannt wurde, fanden Jäger in der Gegend von Las Médulas (León) die Überreste einer menschlichen Leiche. Erste Untersuchungen der Kleidungsreste ergaben, dass es sich möglicherweise um die 63-jährige Deutsche handeln könnte, die seit 2006 als vermisst gilt. 

Am 29.5. des vergangenen Jahres wurde die Urlauberin, die auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela unterwegs war, in dieser Gegen zum letzten Mal lebend gesehen. Bis jetzt hat die Polizei noch keine offiziellen Daten zur Identität der Leiche herausgegeben. Derzeit wird mittels eines DNA-Tests geprüft, ob es sich tatsächlich um die vermisste Deutsche handelt. Auch die Todesursache wird noch untersucht.