Lecker, preiswert, schnell gemacht: “Arme Ritter” auf Spanisch

Neben Torrijas aus Milch oder Schokolade sind vor allem Torrijas aus Wein sehr beliebt. Das Rezept ist ganz einfach und vor allem preiswert. 

So kann man auch in Krisenzeiten einen leckeren Nachtisch für die ganze Familie zaubern.

Hierzu benötigt man eine ein- bis zwei Tage alte Stange Weiβbrot, 700 ml süβen Dessertwein, zum Beispiel Moskateller, den man auf Wunsch mit etwas Wasser verdünnen kann, vier groβe Eier, Zucker, Zimt und Sonnenblumenöl. 

NEWS: 25 Jahre Gourmetmesse: Mallorca geht auf kulinarische Rundreise 

NEWS: Ob das schmeckt? Alkoholfreier Wermut aus Granada

NEWS: Torrevieja im Tapas-Fieber: 1. Tapasroute startet am Donnerstag

Die Zubereiten geht ganz unkompliziert: Das Brot wird in breite Scheiben geschnitten und anschlieβend im Wein eingeweicht, den man zuvor in eine Schüssel oder Schale gegeben hat. Die Brotscheiben dürfen nicht zerfallen.

In einem groβen Gefäβ schlägt man die Eier und bestreicht das Brot mit der Eiermasse. Nun werden die Scheiben nur noch in einer Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl gebraten und zum Abschluss mit Zucker und Zimt bestreut. 

Am besten lässt man die Torrijas danach etwas ruhen. Den austretenden Saft sammelt man in einer kleinen Kanne und beträufelt die gebratenen Brotscheiben kurz vor dem Servieren.

BILDERGALERIE: Die schönsten Gerichte aus der aktuellen spanischen Küche

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

NEWS: Alle Artikel rund um die spanische Gastronomie auf einen Blick

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#