Le Monde: “Spanien ist besorgniserregend und gestört”

"Die Affäre Garzón wirft peinliche Fragen für das heutige Spanien auf. Die offenkundige Verbissenheit eines Teils des Richterstandes um sich eines unbequemen Freigeistes zu entledigen, zeugt von einer besorgniserregenden Funktionsstörung der Institutionen.

Als Reaktion auf die Franco-Diktatur hat das demokratische Spanien eine Justiz geschaffen, die an ihrer Politisierung leidet.

Zehntausende Spanier haben in den letzten Wochen in Madrid demonstriert und "Wahrheit, Gerechtigkeit und Solidarität mit den Opfern" der Franco-Diktatur gefordert.

Die Affäre Garzón zeigt zwei Spanien als Erben des Bürgerkrieges. Es gibt keine "Roten" und "Nationalisten" mehr, sondern eine Rechte und eine Linke, die jederzeit kampfbereit sind."  (SAZ, dpa)

WILHEMSENS WOCHE: Obama düpiert Bambi, Danke Amigo!

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Foto: Wikipedia

#{fullbanner}#