Lady Gaga: “Meine Hits verdanke ich den genialen Beatles!”

Oder hört man das etwa nicht? Dann sollte man einmal genau zuhören. 

Denn laut der 23-Jährigen ließ sie sich in der Zeit, als sie ihr Debüt-Album "The Fame" zusammenstellte vom Album “Abbey Road” inspirieren.

"Ich hab die Scheibe immer und immer wieder aufgelegt, mindestens ein halbes Jahr lang. Dann hat mich die Muse geküsst, die Ideen und Songs zu meinem Album waren plötzlich da!" 

Lady Gaga gesteht in einem Interviwe mit dem britischen Blatt “Daily Star”, sie habe niemandem bisher davon erzählt. 

NEWS: BILDERGALERIE: Lady Gaga erobert die spanischen Charts

NEWS: Madrid ist sauer: Depeche Mode und U2 stehen nur auf Barcelona

NEWS: Lady Gagas Debütkonzert begeistert die Spanier: Just dance! 

“Wahrscheinlich weiβ es niemand, aber ich war eine Zeitlang regelrecht versessen auf Abbey Road. Ich habe nur noch auf den Repeat-Knopf gedrückt. Das Album ist so genial, so fröhlich, aber auch melancholisch… einfach brilliant!”, schwärmt der neue Superstar.

Für alle, die es noch nicht wussten, weist Lady Gaga auch auf die Bedeutung der Beatles in Zusammenhang mit der weiblichen sexuellen Revolution in den 60er Jahren hin. 

BILDERGALERIE: Lady Gaga erobert die spanischen Charts

“Ohne die Beatles hätten sich die Frauen damals nicht die Strumpfhosen ausgezogen!”, weiss die junge New Yorkerin. “Die Bealtes waren verantwortlich für die weibliche sexuelle Revolution. Heute haben wir die Jonas Brothers, die das Thema Superfan wieder aufleben lassen.”

BILDERGALERIE: Sexy Fotos von Superstar Kylie Minogue

BILDERGALERIE: So sexy ist Penelope Cruz!

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZU PROMIS UND EVENTS AUF EINEN BLICK

BILDERGALERIE: Die schönsten Filmplakate von Penélope Cruz

FORUM: Verdient Penélope Cruz den Oscar? Diskutieren Sie mit!

Video: Lady Gaga singt live "Just Dance"

#{fullbanner}#