Insgesamt fünf Spielfilme, fünf Dokumentarfilme und vier Kurzfilme werden in diesem Jahr präsentiert und mit anschlieβenden kulinarischen Höhepunkten und Podiumsdiskussionen gekrönt. 

Das "Kulinarische Kino" läuft zum dritten Mal in Folge und zählt zu einem der Top-Ereignisse des Filmfestivals, dessen gemeinsamer Nenner in diesem Jahr “Geschmack an der Wahrheit” heiβt. 

Eröffnet wird der "kulinarisch-cineastische Leckerbissen" mit dem amerikanischen Dokumentarfilm "Food Inc." von Robert Kenner mit harten Fakten rund um das Thema Food Industry. 

NEWS: Zickenkrieg zwischen Penélope Cruz und Kate Winslet?

NEWS: Sturmwarnung in Spanien: 7-Meter-Wellen angekündigt

NEWS: Krise trifft Spanien wie ein Keulenschlag – sagt die EU 

“Endlich wird diskutiert, dass Lebensmittel die wichtigsten Überlebensmittel sind. Was rund um den Globus an täglicher Lebensmittelvergiftung passiert, wie mit Getreide spekuliert wird und verheerende Monokulturen entstehen, ist vielen noch nicht bewusst”, erklärt der Direktor der Berlinale, Dieter Kosslick. 

Die spanische Komödie “Dieta Mediterranea” handelt von einem spannenden Dreiecksverhältnis und hat Kolja Kleeberg vom hippen Berliner Sterne-Restaurant “VAU” zu einem scharfen Venusmuschelgericht inspiriert. Das klingt vielversprechend…

Weiter lesen: 

NEWS: Eiseskälte in Spanien, Alarm in 48 Provinzen

NEWS: Barack Obama ein "historischer Exot"? Aznar in der Kritik