Krise des spanischen Immobilienmarktes als Chance

Allerdings bietet es vor allem Ausländern die Möglichkeit, günstig etwa ein Ferienhaus im sonnigen Süden Europas zu erwerben.

Bedenken sollte man jedoch, dass die beliebten Toplagen im Preis weniger rapide gesunken sind als einfachere Lagen und schlichte Objekte. Für Interessierte ist es in jedem Fall ein guter Rat, die Zahlen zur Situation auf dem spanischen Immobilienmarkt im Auge zu behalten.

Dabei gibt es die Möglichkeit, eine bereits bestehende Immobilie zu kaufen oder selber zu bauen. Eine schlechte Auftragslage in der Branche und ein Überangebot an fertig gebauten Häusern machen beide Optionen zur Zeit zu einer bezahlbaren Möglichkeit. Auch bereits in Spanien Lebende können in Erwägung ziehen zu expandieren.

Entscheidet man sich dafür, ein Haus ganz nach den eigenen äußerlichen und geschmacklichen Vorstellungen bauen zu lassen, gilt es zunächst, den richtigen Partner für den Neubau zu finden, der die eigenen Wunschvorstellungen mit entsprechender Sachkenntnis in die Tat umsetzt. Für die Baudurchführung braucht man einen Architekten, einen technischen Bauleiter/ Bauingenieur und einen Bauunternehmer, die alle verschiedene Aufgaben erfüllen. Der Architekt ist für den Entwurf des Basisprojekts verantwortlich, inklusive einer Kostenkalkulation und einer technischen Dokumentation zur Bauausführung. Beides muss den Normen der Architektenkammer entsprechen. Der Bauleiter/ Bauingenieur verantwortet die Statik des Neubaus und veranlasst Qualitätsprüfungen der Baumaterialien. Außerdem übernimmt er die Bauleitung vor Ort. Der Bauunternehmer kümmert sich schlussendlich um die Durchführung des Bauprojekts. Außerdem ist selbstverständlich eine Baugenehmigung der jeweiligen Gemeinde unabdingbar.

Ein Muss: hochwertige Baumaterialien

Von besonderer Wichtigkeit sind selbstverständlich die Baumaterialien. Der Bau des Hauses muss funktionell und die Technik zuverläsig sein. Da es in Winter auch in Spanien kälter werden kann, sollte an ausreichend Isolierung gedacht werden, die im Sommer auch vor großer Hitze schützt. Von besonderer Wichtigkeit sind hierbei die Fenster. Neben isolierender Eigenschaften müssen sie vor allem auch sicheren Schutz gegen Einbrecher liefer und, sollten mit Rolläden ausgestattet sein, um im Sommer vor der Sonne zu schützen. Idealerweise sollte auch ein Insektenschutz vorhanden sein. Im Internet findet man Anbieter hochwertiger Ware, die auch nach Spanien liefern. Hier an dieser Stelle gibt es viele Ausstattungsvarianten wie beispielsweise Holz-Aluminium-Fenster.

Wenn man also ein paar wichtige Punkte beachtet, kann sich die Investition in ein Haus, ob Neubau oder gekaufte Immobilie auch gegenwärtig lohnen. Schließlich kommt es momentan aufgrund der niedrigen Preise wieder zu Bewegungen und verstärkten Investitionen im Immobilienmarkt.