“Krieg um Franck Ribery”! FC Barcelona gegen Real Madrid

Demnach will der Star von Bayern München (natürlich) unbedingt zum FC Barcelona wechseln, um in der besten Mannschaft der Welt zu kicken. Außerdem, so die Sport, spielt Ribery Freund Thierry Henry bei den Katalenen.

NEWS: Cristiano Ronaldo: Real Madrid will nur noch 50 Millionen zahlen

NEWS: Real Madrid jubelt: Bayern München will Van der Vaart und Sneijder

NEWS: Ribery: Treibt Bayern-Coach van Gaal ihn von Barcelona nach Madrid?

NEWS: FC Barcelona: "Wir werden keinen neuen Fall Figo zulassen!"

NEWS: Kaká stoppt seinen gierigen Vater: "Ich gehe zu Real Madrid!"

BLOG: Cristiano Ronaldo gegen Van der Vaart, Kaká gegen Sneijder: Real Madrid macht Bayern glücklich

Aber die bösen Buben aus Madrid bieten unverschämterweise mehr Geld. Die Ablösesumme habe Reals neuer Präsident Pérez locker verdoppelt und damit die Preise verdorben, schimpft die katalanische Presse. Außerdem biete Real mehr Festgehalt als Barcelona.

Und dann ist da noch Riberys Vorbild Zinedine Zidane, Berater von Real-Boss Florentino.

Immerhin: Gewinnt Barça so viele Pokale wie in diesem Jahr, könnte Ribery in Barcelona am Ende mehr kassieren als bei den Königlichen. Entscheidet am Ende vielleicht doch das Geld?

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Sport