Krach um Selección, Ehrenbezeugung für Raúl

Der Fußballverein Real Madrid hatte sich am Sonntag in aller Form beim spanischen Fußballverband über die „Respektlosigkeit“ beschwert, mit der Nationaltrainer Luis Aragonés Reals Kapitän Raúl bedachte. Auf die Frage eines Reporters, warum Raúl nicht im Aufgebot für das Spiel gegen Dänemark stand, antwortete Aragonés: „Wieviele Weltmeisterschaften hat er denn gewonnen, euer Raúl?“

Raúl war lange Jahre Kapitän der Selección, bevor ihn just Aragonés genau vor einem Jahr ausmustertete. Raúl erzielte 44 Tore in 102 Spielen für die spanische Nationalmannschaft, er gewann fünf spanische Meisterschaften, dreimal die Champions League, zweimal den Weltpokal.

Der Fußballverband denkt nun daran, eine Ehrenbezeugung für Raúl abzugeben. Dies sei schon anlässlich dessen 100. Länderspiel geplant worden, solle nun aber endlich in die Tat umgesetzt werden, so ein Sprecher. Wie die Homage an Raúl aussehen soll, ist noch unklar. Goldene Armbanduhren dürfte er bereits zur Genüge besitzen …

Am Mittwoch spielt außerdem in der EM-Qualifikation Deutschland gegen Tschechien, die Jungs von Trainer Löw haben sich bereits für das Turnier in Österreich und der Schweiz 2008 qualifiziert, auch die Tschechen sind so gut wie durch.