König Juan Carlos ist “Autorität des Jahres 2009” in Spanien

"Ich lasse mich von hier nicht vertreiben, auch nicht mit Bomben", sagte der Besitzer eines der zerstörten Gaststätten in Palma de Mallorca bei der Wiedereröffnung zwei Monate später.

Ebenfalls ruhig blieb wieder einmal der spanische König Juan Carlos, der traditionell mit seiner Familie im August Urlaub auf Mallorca macht.

Die Sicherheitskräfte rieten ihm zur Abreise, weil die Täter nicht aufzufinden waren. Aber Juan Carlos blieb. Wie schon so oft zeigte er Standhaftigkeit, wenn es darauf ankommt.

WÄHLEN SIE MIT: JAHRESRÜCKBLICK 2009 – Wer ist die Persönlichkeit des Jahres?

Dafür ernennt ihn "Spaniens Allgemeine Zeitung" zur "Autorität des Jahres". Dass er zum Jahresende an die Segnungen der Verfassung erinnerte, passt nur ins angenehme Bild dieses Monarchen, der bereits 1981 mit seinem entschiedenem Auftreten die damals noch junge spanische Demokratie gerettet hatte.

Im August 2009 hatte die ETA in Palma noch drei weitere Bomben gezündet, davon zwei in Restaurants am Meer und eine in einem Einkaufszentrum im Zentrum der Stadt. Zehn Tage vor der Bombenserie hatte die ETA in Palmanova zwei Polizisten ermordet.

FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Casa Real