“Kochen ist Kunst”: Neues Buch lobt Ferran Adrià in den Himmel

Nach Büchern wie "In dieses Restaurant gehe ich nie wieder!" (No quiero volver a este Restaurante) von Jörg Zipprick, oder “La cocina al desnudo” meldet sich jetzt die "andere Seite" mit dem Buch “Comida para pensar, pensar sobre el comer” (Essen zum Nachdenken, Nachdenken über das Essen) von Vicente Todolí und Richard Hamilton zu Wort.

Der Direktor von Tate Modern und der Pop Art-Künstler haben in ihrem Werk viele interessante Daten über Sternekoch Ferran Adrià zusammengetragen, seine Errungenschaften auf dem Gebiet der hohen Kochkunst aufgeführt und sich mit seinen Aktivitäten und gewonnenen Preisen beschäftigt. 

NEWS: Auf die Größe kommt es an: Warum Tapas immer klein sind

NEWS: Ferran Adrià: "Niemand versteht meine kulinarische Sprache"

BILDERGALERIE: Die schönsten Gerichte aus der aktuellen spanischen Küche

Der Streifzug quer durch das Leben des katalanischen Küchenmeisters wird auf dem Buchdeckel übrigens vom Erschaffer der Simpsons, Matt Groening, illustriert. 

Neben Techniken und Gerichten aus der Hand des Meisters, werden auch Kollegen, Galeristen oder Künstler zum Thema “Kochen ist Kunst” zitiert. 

Zudem gibt es Texte über die Philosophie von “El Bulli” und das kreative Universum eines Ferran Adrià. Alles in allem ein 350 Seiten dicker Schmöker, der jeden Fan des berühmten Küchenchefs begeistern wird,

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

NEWS: Alle Artikel rund um die spanische Gastronomie auf einen Blick

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#