Hamburg (ots) –

Top-In-Ear-Kopfhörer gehen ins Geld. Gibt es auch für unter 150 Euro Modelle mit tollem Sound und gutem Tragekomfort? COMPUTER BILD ging der Frage nach und schickte acht Kopfhörer ins Labor.

Wer stundenlang Musik hört, hat keinen Spaß, wenn die kleinen Stöpsel unbequem im Ohr sitzen. Auch für die Akustik ist guter Halt wichtig: Sitzen die Ohrhörer zu locker, geht etwa Bassdruck verloren. Am besten saßen die Stöpsel von Nothing, während der Tragekomfort bei den Skullcandy Indy ANC zu wünschen übrigließ.

Die Hälfte der Testkandidaten blendet mit Active Noise-Cancelling störende Umgebungsgeräusche aus. Bei den Huawei Freebuds 4 und den Nothing ear funktionierte das ordentlich, vor allem Fahrgeräusche dämpften sie gut. Bei Gesprächen überzeugten hingegen die Beats Studio Buds und die Skullcandy Indy ANC. Die extreme Stille der AirPods Pro und der Bose QuietComfort als Spitzenreiter dieser Disziplin erreichte in der günstigeren Preisklasse jedoch keiner der Kandidaten.

Den besten Klang lieferten die Huawei Freebuds 4. Sie gefielen mit einem warmen Sound-Fundament, die Stimmwiedergabe ist klar und ohne merkliche Verfärbungen. Dicht dahinter folgten Cambridge und Beats. Am anderen Ende der Klang-Wertung finden sich die Skullcandy Indy ANC. Sie gaben Musik muffig und weich wieder.

Den vollständigen Kopfhörer-Test lesen Sie in der aktuellen COMPUTER BILD-Ausgabe 20/2021, die ab dem 24. September im Handel verfügbar ist.

Abdruck mit Quellenangabe „COMPUTER BILD“ honorarfrei.

COMPUTER BILD ist für über 20 Millionen Nutzer pro Monat der wichtigste Anlaufpunkt für Technik-Kaufberatung und nutzwertige Tipps in der digitalen Welt. Seit mehr als 20 Jahren liefert COMPUTER BILD ihren Lesern fundierte Einschätzungen zu Technik-Trends und gibt klare Produktempfehlungen – von A wie Android-Smartphone bis Z wie elektrische Zahnbürste. Die Experten der Redaktion bieten bestmögliche Beratung auf Basis unabhängiger Tests aus dem einzigartigen COMPUTER BILD-Labor.

Pressekontakt:
COMPUTER BILD Digital GmbH
Andrea Starke
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots