Khedira will sieben Millionen! Real im Krieg mit Bayern München

Offenbar hatte Khedira eine Art Vorvertrag mit den Bayern ab der übernächsten Saison, bevor er von Real Madrid umworben wurde. Diese Karte spielt jetzt Khediras Agent aus, um das Gehalt des Kickers in die Höhe zu treiben.

Angeblich will Khedira sieben Millionen Euro pro Jahr, Real Madrid lehnt katagorisch ab. Der VfB Stuttgart hat mittlerweile die Kontakte zu Real offiziell bestätigt.

Die Erklärung der "As": Zu den Bayern wäre Khedira ohne Ablöse gewechselt, Spieler und Vermittler hätten ein dickes Handgeld eingestrichen. Das ginge ihm im Falle Real Madrid flöten.

Außerdem, so Berater Jörg Neubauer, habe Khedira Kontakte zum FC Chelsea.

Der Berater betreut auch Christoph Metzelder, kennt offenbar die finanziellen Verhältnisse der Königlichen bestens. Er ist laut "As" auch der Vermittler Raúls beim angeblichen Transfer zu Schalke 04. (SAZ; Foto: Wikipedia)

BLOG "El Freunde": Alles (unklar) bei Real Madrid, FC Barcelona freut sich über Juni-Gehälter