Für zehn Personen benötigt man 320 g Mehl, 10 g frisch gepresste Stärke, 190 g Milch, 4 g Salz, 15 g Sauerteig, 100 g iberischen Schinken und natives Olivenöl.

Zunächst einmal mus die Masse der Miniair-Baguettes erstellt werden. Hierzu mischen wir alle Zutaten neun Minuten lang auf mittlerer Geschwindigkeit mit der Knetmaschine, außer dem Schinken, dem Öl und dem Salz. Dann fügen wir das Salz hinzu und kneten zwei Minuten lang weiter. Eine weitere Minute kneten wir den Teig mit den Händen. Dann muss der Teig vier Stunden lang im Kühlschrank ruhen.

Anschließend wird die Masse mit der Brotschneidemaschine so dick wie möglich geschnitten. Die Scheiben befeuchten wir mit einem Tuch und lassen sie eine Minute lang ruhen. Nun rollen wir die Masse erneut auf eine Dicke von 0,5 Zentimeter und schneiden sie in drei Zentimeter breite und 25 Zentimeter lange Ovale. Diese werden jetzt rund drei Minuten lang im Backofen bei 240 Grad gebacken.

NEWS: Kochstar aus Sevilla vertritt Spanien beim Bocuse d’Or Europa

NEWS: Starkoch Adrià nervös: El Bulli wieder vor The Fat Duck?

NEWS: Zipprick: "Currywurst kann wunderbar sein – wie Paella"

NEWS: Zipprick: Kaninchen, Bacalao, Aal mit Apfel – "Spaniens Küche erstklassig"

Die fertigen Minibaguettes müssen in einem Behälter an einem frischen und trockenen Ort aufbewahrt werden.

Zum Schluss schneiden wir den Schinken in hauchdünne Scheiben und pinseln das Brot mit ein wenig Olivenöl an. Drei Scheiben Schinken werden nun auf die Mitte des Brotes gelegt und wickeln es ein.

Ferran Adrià empfiehlt dazu einen Fino Antique aus dem Weinkeller Bodegas Rey Fernando de Castilla. Das Salz und der Sherry heben hervorragend die feinen Aromen des Iberischen Schinkens hervor.

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

NEWS: Alle Artikel rund um die spanische Gastronomie auf einen Blick

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#