Hohenberg a. d. Eger (ots) –

Umweltschutz ist wichtig. Der Schutz unserer Gesundheit ist es auch. Deshalb greifen immer mehr Verbraucher zu Bio, wenn es ums Essen geht. Die wenigsten achten jedoch auf die Inhaltsstoffe ihrer Einrichtung. Tatsächlich enthalten Wände, Böden und Möbel oft ungesunde Schadstoffe, die ausdünsten und die Raumluft belasten. Dabei geht es auch ohne – wie die Hohenberger Manufaktur für Tapeten beweist.

Damit Wände und Menschen richtig atmen können

Frisch renoviert und noch Wochen später riecht es irgendwie nach Chemie? Kennt man! In Deutschland wird für die Produktion von Tapeten immer noch überwiegend auf Vinyl und PVC gesetzt, weil es die Herstellung deutlich einfacher macht. Allerdings sorgt das Plastik nicht nur für üblen Geruch und Ausdünstungen, sondern auch dafür, dass die Atmungsaktivität der Wand stark eingeschränkt wird. Schimmelbildung und Foging können die Folge sein.

Warum nehmen Verbraucher diese Gefahr in Kauf? „Viele wissen gar nicht, was immer noch in den meisten Tapeten drin ist. Und sie werden auch nicht aufgeklärt. Dabei gibt es Alternativen“, sagt Ralf Taubert, Geschäftsführer der Hohenberger Manufaktur für Tapeten. Sein Großvater hat sich schon in den 80er Jahren mit der ersten Bio Tapete beschäftigt. Seit 1985 ist die gesamte Produktpalette auf wasserbasierte Produktion ohne PVC umgestellt. Bei Hohenberger wird auf Nachhaltigkeit und Wohngesundheit geachtet, zweifelhafte Inhaltsstoffe kommen nicht in die Tapete.

Wohngesund und schön

Beim Kauf einer neuen Tapete steht das Design im Vordergrund. Dabei muss man auf Nachhaltigkeit und Wohngesundheit nicht verzichten. Keine Kompromisse macht Hohenberger und zeigt was auch ohne PVC, Weichmacher und Lösungsmittel möglich ist: Schlichte Tapeten oder auffällige Muster, glitzernde Glasperlen und echte Granitsteinchen, glänzende Spezialeffekte oder erhabene Strukturen – alles geht.

Eine neue Tapete soll in allererster Linie schön sein. Aber eben auch wohngesund. Und tatsächlich gibt es auf dem Markt Produkte, die beides sind. Deshalb Augen auf beim Tapetenkauf!

Erhältlich sind die wohngesunden Tapetenkollektionen von Hohenberger im Fachhandel und online unter www.hohenberger-wallcoverings.com

Über die Hohenberger Manufaktur für Tapeten

In der mittlerweile dritten Generation stellt die Familie Taubert Tapeten her. Auch heute noch mit viel Handarbeit und ganz viel Liebe zum Detail. Tapeten aus Hohenberg werden – ausschließlich in Deutschland – besonders nachhaltig produziert und sind zu hundert Prozent frei von PVC, Weichmachern und Lösungsmitteln. Dabei kommt modernster Digitaldruck genauso zum Einsatz wie traditionelle Drucktechniken. Tapeten aus Hohenberg schmücken Schlösser und Museen, Bars und Lounges, Hotels und Büros, Geschäfte und Wohnungen nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. Erhältlich sind Hohenberger Produkte im Fachhandel und online unter www.hohenberger-wallcoverings.com

Bildmaterial

Zu allen Designs sind Detail- und Raumstimmungen verfügbar. Bitte einfach anfragen an [email protected] oder vorab selbst auswählen unter https://www.hohenberger-wallcoverings.com/Shop/Tapeten/

Pressekontakt:
Taubert GmbH & Co. KG. Schirndinger Straße 10. 95691 Hohenberg
Sabine Eyler. Mail: [email protected]
Tel: +49 (0)1512 0033582 oder +49 (0)9233 71401-35
www.hohenberger-wallcoverings.com
Original-Content von: Taubert GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots