Kaltfront verlässt Spanien, Flughäfen wieder klar

Spanien allerdings meldet Entspannung, hier ist die Kältefront bereits abgezogen. Der Schnee, der noch am Montag den Madrider Flughafen teilweise blockiert und zur Absage von mehr als 300 Flügen geführt hatte, war am Dienstag geschmolzen.

Auf Deutschlands größter Luftverkehrs-Drehscheibe in Frankfurt waren 8000 Menschen durch eine wetterbedingte mehrstündige Airport-Schließung blockiert. Allein die Lufthansa hatte rund 250 Flüge abgesagt.

Mit einer spektakulären Regelung sorgte in den ebenfalls Schnee-geplagten USA die Regierung für Erleichterung der Flugpassagiere: Airlines müssen dort künftig 27 500 Dollar (19 230 Euro) Busse zahlen, wenn Fluggäste auf Inlandsflügen länger als drei Stunden in startbereiten Flugzeugen ausharren müssen. (SAZ, dpa)

MENSCHEN 2009 in Spanien: Die Höhepunkte des Jahres

WEIHNACHTS-GEWINNSPIEL: Hier klicken und mitmachen

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: David El Nomo (Flickr)