Kaká und Beckham glänzen – nur Ronaldinho wird nicht gebraucht

Gegen Palermo schoss Kaká zwei Tore (durch Elfmeter) und war der Anführer Milans, Beckham spielte außerordentlich gut – aber Ronaldinho saß nur auf der Bank. 25 Minuten durfte er ran, zu wenig für Ronaldinhos Ansprüche.

BLOG: Bayern München und die Ästhetik der Kapitulation – Real Madrid und die Kunst des hässlichen Siegens

NEWS: Real Madrid: Raúl und Metzelder lassen FC Barcelona zittern

NEWS: FC Barcelona: Messi gegen Chelsea, Real Madrid – und Cristiano Ronaldo

NEWS: Metzelder königlich: Bestes Spiel im Trikot Real Madrids

NEWS: Alonso kippt in Bahrein um: Trinkflasche war kaputt

Milan ist jetzt schon Zweiter in der italienischen Liga, Juventus Turin befindet sich im freien Fall, gegen Reggina reichte es nur zum 2-2. Auch Inter Mailand versagte in Neapel und verlor, hat aber immer noch sieben Punkte Vorsprung auf den AC Milan.

Was heißt das für die spanischen Verhältnisse? Hat Kaká wieder Lust auf den AC Mailand? Hätte man Beckham behalten sollen? Nur eins ist klar: Ronaldinho vermisst derzeit niemand, schon gar nicht beim FC Barcelona.

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

QUIZ: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo – wer kennt die Superstars?

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

#{fullbanner}#

Foto: Sport