Kaffee boomt: Coca Cola, Jacobs und Kaffee Partner sorgen für Bewegung

Sogar Coca-Cola steht auf Kaffee – und setzt auch geschäftlich noch stärker als bislang auf das Heißgetränk. Der Getränkekonzern hat seinen Anteil an der US-Kaffeefirma Keurig Green Mountain von 10 auf 16 Prozent aufgestockt. Keurig Green Mountain ist einer der großen Anbieter von Maschinen für Kaffeekapseln in den USA und entwickelt gemeinsam mit Coca-Cola ein ähnliches System für Kaltgetränke.

Coca-Cola hatte im Februar seinen Einstieg bei dem damals noch Green Mountain Coffee genannten Unternehmen verkündet. Der Softdrink-Primus aus Atlanta will mit dem Kapselsystem neue Kunden gewinnen, nachdem die Verkäufe von kohlensäurehaltigen Getränken im eigenen Haus zuletzt zurückgegangen waren. Coca-Cola zum selber mischen aus der Maschine gibt es bislang nur in der Gastronomie. Die Keurig-Aktie stieg zum Handelsauftakt in New York um annähernd 6 Prozent.

Auch sonst boomt das Kaffee-Geschäft: Jacobs Kaffee, Tassimo und Senseo kommen künftig aus einem Hause. Die Hersteller Mondelez International (Jacobs Kaffee, Tassimo) und D.E Master Blenders 1753 (Senseo) wollen ihre Kaffeegeschäfte zusammenlegen. Damit entstehe die größte reine Kaffeefirma der Welt, teilte Mondelez im US-Bundesstaat Illinois mit. Das neue Gemeinschaftsunternehmen wird Jacobs Douwe Egberts (JDE) heißen und seinen Sitz in den Niederlanden haben.

Die niederländische Traditionsfirma D.E Master Blenders 1753 wurde erst im vergangenem Jahr von der deutschen Milliardärsfamilie Reimann übernommen. Mondelez umfasst den internationalen Zweig und das Snack-Geschäft des früheren US-Lebensmittelmultis Kraft Foods.

Das Unternehmen Kaffee Partner vertreibt derweil Kaffeevollautomaten in sechs verschiedenen Designlinien mit unterschiedlicher Ausstattung. Das kleinste Modell ist der als Einsteiger-Gerät beworbene „miniBona“, der zehn Kaffeespezialitäten bietet und eine sehr kompakte Bauweise besitzt.

Die Firma Kaffee Partner Holding mit Sitz in Wallenhorst und ihr Tochterunternehmen Ost-Automaten GmbH mit Sitz in Osnabrück sind im Bereich des Direktvertriebs von Kaffeeautomaten für den Mittelstand tätig. Spezialisiert auf den Verkauf und die Entwicklung von System-Lösungen für Kaffeespezialitäten versorgt das Unternehmen kleine und mittelständische Betriebe in Deutschland und Österreich mit Vollautomaten und Füllprodukten.

Neben Ost-Automaten gehören zum Angebot der Kaffee-Partner-Gruppe auch ein Online-Shop für hauseigene Produkte, der Kaltgetränke-Versorger welltec sowie das an Privat- und Endverbraucher gerichtete Tochterunternehmen Coffee Perfect. In Österreich ist das Unternehmen mit der in Salzburg ansässigen Tochterfirma Kaffee Partner Austria vertreten.

Wer die Produkte live und in Farbe erleben will, kann dies im Osnabrücker Bistro tun: Hier finden sich die besten Kaffee- und Kuchenspezialitäten der Stadt, dazu ein reichhaltiges Frühstücksbuffet am Morgen oder herzhafte Snacks und frische Salate in der Mittagspause.

Darüber hinaus können die Kaffee-Vollautomaten und Kapselmaschinen vor Ort in aller Ruhe ausprobiert werden, die Maschinen-Experten beraten individuell.