Justin Bieber “Mann des Abends”: Milchbubi schlägt Eminem

Denn ausgerechnet der 16-jährige Justin Bieber – von vielen als "Bubigesicht" verlacht – wurde zum besten männlichen Künstler gewählt – gegen harte Konkurrenz wie Eminem und Usher.

Das quittierten viele der rund 8.000 Fans in der Halle mit lauten Buhrufen. Offenbar hatten die Spanier andere Ansichten über Männlichkeit als die 46 Millionen Stimmabgeber im Internet.

Außerdem gewann der kanadische Teenieschwarm in der Kategorie "Best Push Act", in der Künstler nominiert waren, die im MTV-Programm besonders gepusht wurden.

Den US-Erfolg komplett machten die Bands Linkin Park (Live), Thirty Seconds to Mars (Rock) und Paramore (Alternative) sowie Eminem (Hip-Hop), die 23-jährige Kesha (Newcomer) und Katy Perry Katy, die trotz fünf Nominierungen nur mit einem Preis für das beste Video (California Gurls) nach Hause gehen konnte.  (SAZ, dpa; Foto: Wikipedia)

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!