John Travolta: Anwälte wollen außergerichtliche Einigung! Wieviel Schweigegeld wird fällig?

Berichten zufolge soll sich John Travolta in Gesprächen zu einer außergerichtlichen Einigung mit einem der Männer, die ihn der sexuellen Belästigung beschuldigen, befinden.
Gegen den Hollywood-Star erheben eine Reihe von Männern Vorwürfe, zwei von ihnen klagten sogar vor Gericht. Obwohl die Gerichtsverfahren später fallen gelassen wurden, sollen sich die Anwälte des 58-jährigen Schauspielers angeblich mit einem Mann in Verhandlungen um einen Vergleich befinden.
„Der Anwalt von John Travolta befindet sich zurzeit in Gesprächen um eine außergerichtliche Einigung mit einem der Kläger“, weiß ein Insider, der von ‚RadarOnline.com‘ zitiert wird. „Das Ziel ist es, möglichst still und schnell einen Vergleich auszuhandeln, weil John einfach nur will, dass dieser Skandal verschwindet.“
Zwar wurde bis jetzt noch kein Geld gezahlt, „aber es ist fast beschlossene Sache“, wie der Vertraute versichert. „Es wird eine außergerichtliche Einigung und John Travoltas Name wird sich nicht einmal in der Vereinbarung befinden, um völlige Schweigepflicht zu gewährleisten. Zusätzlich gibt es eine Klausel, die besagt, dass der Mann für mindestens die zweifache Summe des Vergleichs verklagt wird, wenn er jemals mit seiner Geschichte an die Öffentlichkeit gehen sollte.“
Der Kläger, der sich momentan in Verhandlungen mit dem Rechtsteam von John Travolta befindet, behauptet, dass er während der letzten zwei Jahre von dem Schauspieler unsittlich berührt wurde. Sollte keine Einigung zwischen den Parteien zustande kommen, ist der unbekannte Mann bereit, Zivilklage einzureichen. „Wenn der Kläger, der sich momentan in Gesprächen mit Johns Anwalt befindet, keinen Vergleich aushandeln kann, ist er absolut darauf vorbereitet, gegen ihn zu klagen. Der Mann ist nicht durch Johns Status als Star eingeschüchtert und will nur, dass der Schauspieler für seine Handlungen zur Rechenschaft gezogen wird.“
John Travolta, der mit seiner Ehefrau Kelly Preston die gemeinsamen Kinder Ella Bleu (12) und den 18 Monate alten Benjamin hat, bestreitet bisher vehement die Anschuldigungen.

Lastminute Reisen günstig bei hinundweg.com