John Kerry: El Mundo ätzt gegen Ego-Kreuzzug in Nahost! “Zeit läuft ab, keine Ergebnisse”

Zitat: «John Kerry hat den Friedensprozess zwischen Israel und den Palästinensern in einen persönlichen Kreuzzug verwandelt, aber die Zeit läuft ihm ab und er erzielt keine Ergebnisse.

Obwohl er gestern bei seinem zehnten Besuch in der Region erklärt hat, dass „das Puzzle nach und nach seinen Platz einnimmt“, scheint es kein Abkommen zu geben, das beide Seiten in den wesentlichen Punkten zufriedenstellt. Insbesondere vor dem Hintergrund einer großen regionalen Instabilität.

Wie er selbst gesagt hat, könnten die Puzzleteile auch zu Boden fallen. Stichtag ist der 29. April, dann übernimmt der Papst den Staffelstab. Er hat angekündigt, dass er im Mai das Heilige Land als Friedenspilger besuchen wird.»