Jennifer Love Hewitt entsetzt: “Hilfe! Meine Brüste sind total aufgeblasen!”

Der Serienstar (‚Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits‘) spielt in der provokanten Fernsehserie ‚The Client List‘ die Masseurin Riley Parks, die sich durch Prostitution ein paar Dollar dazuverdient. Zu Werbezwecken wurden in vielen Städten der USA Plakate aufgehängt, die das üppige Dekolleté der sexy Darstellerin ziemlich offensichtlich zur Schau stellen. Doch wenn sie die heißen Fotos von sich selbst sieht, reagiert die Künstlerin beschämt. „Oh nein!“, rief die gebürtige Texanerin in der US-Talkshow ‚Jimmy Kimmel Live!‘ als der Moderator eines der Plakate hervorholte. „Ich sehe aus wie aus einem Horror-Film. Die Brüste sind total aufgeblasen. Sie sehen aus wie King Kongs Brüste.“

Die Hollywood-Beauty ist froh darüber, dass ihre Großmutter, die in Texas lebt, bisher noch nicht auf die pikanten Fotos aufmerksam geworden ist. „Ich warte immer noch auf ihren Telefonanruf … und hoffe, dass der niemals kommt“, lachte die hübsche Leinwandheldin. Männliche Aufmerksamkeit sei eher erwünscht, sagte die Single-Frau: „Ich bin solo und ich bin da ganz offen. Es ist gut so, wie es gerade ist, aber ich halte Augen und Ohren offen. Vor zwei Tage erst habe ich zum Beispiel gelesen, dass Adam Levine gerade wieder Single ist. Ich sage ja nur …“, hatte Jennifer Love Hewitt vor einiger Zeit schon gewitzelt.