Jennifer Lopez: Loverboy Casper wird “künstlerischer Tour-Direktor”, Freunde entsetzt!

Die Sängerin (‚Jenny From The Block‘) datet den Tänzer seit ihrer Trennung von Ehemann Marc Anthony im vergangenen Jahr. Jetzt beginnt die Beziehung „einige ihrer Freunde aufzuregen“. So machte sie ihren Lover zum ‚künstlerischen Direktor‘ ihrer nächsten Tournee und soll ihm dafür über 30.000 Euro pro Woche zahlen. Sie soll bereits Millionen für ihren Freund ausgegeben haben und ihr Nahestehende sorgen sich, in welche Richtung sich diese Beziehung entwickelt: „Jennifer gibt 110 Prozent, wenn sie verknallt ist“, sagte ein Insider gegenüber ‚In Touch‘. „Sie lässt Casper alles bestimmen und das beginnt einige ihrer Freunde aufzuregen.“

Aber auch die Entscheidungen, die die Diva noch selbst trifft, befremden ihr Umfeld. Ihr enger Freund und Tourmanager Fabian Herrera soll das Handtuch geworfen haben, als er erfuhr, welch hohe Position der Tänzer von der Reservebank jetzt bekleiden soll: „Auf gar keinen Fall wollte Fabian Anweisungen von so einem Jüngelchen entgegennehmen“, verriet eine Plaudertasche. „Er glaubt, es ist ein falscher Schritt von J.Lo und will damit nichts zu tun haben.“

Auch Gilly Iver, Assistentin und Vertraute des Latino-Stars, soll die Einstellung von Casper Smart missfallen: „Casper bestand darauf, dass Jennifers Angestellte ihn Mr. Smart nennen und dass Gilly ihm Drinks holt“, war über den verwöhnten Bengel an der Seite von Jennifer Lopez zu hören.