Jane Seymour setzt 4. Ehemann auf die Straße

Wie das Paar selbst bekanntgibt, hat es sich nach 20 Ehejahren zur Scheidung entschlossen, will seinen 17-jährigen Zwillingssöhnen John und Kristopher zuliebe aber auch weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis pflegen.

Laut ‚RadarOnline‘ enthüllte ein Pressesprecher: „Jane Seymour und James Keach bestätigen, dass sie sich schon vor einigen Monaten getrennt haben. Momentan verhandeln sie über die Bedingungen ihrer Scheidung. Sie werden weiterhin hingebungsvolle Eltern für ihre Kinder sein und sich gemeinsam als Geschäftspartner engagieren und die wohltätigen Zwecke, denen sie sich während ihrer Ehe gewidmet haben, erhalten und vorantreiben.“

Angeblich soll Keach seiner 62-jährigen Gattin untreu gewesen sein, was Seymour schließlich dazu veranlasste, dem Filmemacher den Laufpass zu geben. „Sie hat seine Eskapaden satt und hat ihn deshalb auf die Straße gesetzt“, verrät ein Nahestehender. „Einige ihrer engsten Freunde haben sie vor James‘ angeblicher Untreue gewarnt und davor, dass er gerne anderen Frauen nachschaut, aber sie wollte das nie glauben.“

Für die Schauspielerin – vor allem bekannt aus der Hitserie ‚Dr. Quinn‘ – ist dies die vierte gescheiterte Ehe. Von ihrem ersten Mann Michael Attenborough ließ sie sich 1973 nach zwei gemeinsamen Jahren scheiden. Ihre zweite Ehe mit Geoffrey Planer hielt derweil nur von 1977 bis 1978. Mit ihrem dritten Mann David Flynn hat Seymour indes zwei weitere Kinder. Das Paar ließ sich 1992 scheiden, nachdem es sich 1981 das Ja-Wort gegeben hatte.