Frankfurt (ots) – Kosmetik ist schon längst keine Frauensache mehr. Immer mehr Männer haben ihre eigenen Produkte. Was sie im Vergleich zu Frauen von Kosmetik erwarten und was ihnen dabei wichtig ist, zeigt die aktuelle Umfrage des IKW (Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel).

Es gibt sie noch die kleinen, feinen Unterschiede zwischen Männern und Frauen – auch bei der Wahl der Kosmetik. Während Frauen ihre kosmetischen Produkte mehrheitlich sehr bewusst auswählen und dabei auch langfristig denken, ist diese Herangehensweise vielen Männern noch fremd. 60 Prozent der Frauen bevorzugen laut der aktuellen IKW-Umfrage* bei ihrer täglichen Pflegeroutine mehrere aufeinander aufbauende Produkte. Und 69 Prozent von ihnen sehen die Pflege der Haut und der Haare als eine Investition in die Zukunft an. Bei den Männern schätzen hingegen nur 35 Prozent die Vorteile abgestimmter Pflegeprodukte. Und auch was den Langzeiteffekt anbelangt, ist dies den Männern mit 57 Prozent weniger wichtig als den Frauen. Das männliche Geschlecht ist deutlich praktischer veranlagt. Zwei Drittel der männlichen Umfrageteilnehmer mögen eine unkomplizierte und praktische Anwendung ihrer Kosmetik und Körperpflege. Gerne greifen sie zu Produkten mit Mehrfachnutzen, wie beispielsweise einem 2-in-1-Shampoo. Hierfür können sich die Frauen mit 55 Prozent etwas weniger begeistern.

Frauen genießen es umso mehr, sich selbst etwas Gutes zu tun – 60 Prozent der Umfrageteilnehmerinnen sagen, dass sie das sinnliche Erlebnis beim Auftragen der Produkte auf die Haut und das Haar sehr mögen. Bei den Männern legen hierauf gerade einmal 47 Prozent Wert. Doch Mann ist nicht gleich Mann. Differenziert man nach Altersgruppen, fällt auf, dass jüngere Männer in der Schönheits- und Körperpflege aufholen. So steigt in der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen der Prozentsatz der Genießer auf 56 Prozent genauso wie die Bereitschaft, komplexere Pflegeprogramme zu nutzen. Hier ergibt sich in der jüngeren Altersgruppe ein Anstieg auf 50 Prozent.

Gibt es Gemeinsamkeiten bei der Wahl der kosmetischen Produkte?

Wenn es um unreine Haut, Falten oder fettige Haare geht, verstehen Frauen wie Männer keinen Spaß – Körperpflegeprodukte müssen wirken. 80 Prozent der Frauen und 71 Prozent der Männer erwarten von ihrer Kosmetik, dass die Produkte ihre Probleme lösen. Und das möglichst schnell. Wobei Frauen noch ungeduldiger zu sein scheinen als Männer: 65 Prozent der weiblichen Befragten und 53 Prozent der männlichen Umfrageteilnehmer möchten nach der Anwendung kosmetischer Produkte sofort Effekte sehen. Hierfür bevorzugen beide Geschlechter mit mehr als 70 Prozent effektive Inhaltsstoffe, deren Wirksamkeit wissenschaftlich erwiesen ist.

*Umfrage durchgeführt von Lönneker & Imdahl rheingold salon im Auftrag des IKW, Januar 2021

Pressekontakt:
Karen Kumposcht
Public Relations/Public Affairs Managerin
Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V.
Mainzer Landstraße 55, 60329 Frankfurt am Main
T +49.69.2556-1331 / F +49.69.237631 / [email protected] /
www.ikw.org
Original-Content von: Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e.V. (IKW), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots