Hunderte von Schafen bevölkern Madrider Innenstadt

Auch in diesem Jahr waren es nicht weniger als 1500 Tiere, die sich laut blökend durch die Straßen schoben.

Mit der ungewöhnlichen Demonstration, die in diesem Jahr bei strahlendem Sonnenschein vor der emblematischen Puerta de Alcalá in der spanischen Hauptstadt endete, wollen die Schäfer alljährlich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf ihren Beruf und die traditionelle Wanderschäferei lenken. 

Überschattet wurde das Spektakel allerdings von einem Todesfall: Einer der teilnehmenden Schäfer erlag nahe der berühmten Puerta del Sol einem Herzstillstand. 

Die Rettungskräfte versuchten mehr als eine halbe Stunde lang vergeblich, den 78-Jährigen wiederzubeleben. 

NEWS: Panik in den Pyrenäen: Braunbär greift Jäger an 

Klicken Sie auf unsere Bildergalerie! Hier finden Sie noch mehr Fotos von Nelson Benitez (www.flickr.com) zum Thema "Schafe in der Madrider Innenstadt".