‘H+M’ präsentiert sich bei Pariser Modewoche – mit Vanessa Paradis als neuem Gesicht!

Wie das schwedische Unternehmen – dessen letzte Modenschau bereits acht Jahre zurückliegt – bekannt gab, wird die neue Herbst-/und Winterkollektion der beliebten Bekleidungsmarke bei dem Event in der französischen Hauptstadt vorgeführt.

„Wir sind so begeistert von der Kollektion, dass wir sie unbedingt zeigen wollten“, zitiert ‚Women’s Wear Daily‘ Håcan Andersson, Sprecher des Labels, das etwa ein Viertel seines weltweiten Gesamtumsatzes allein in Deutschland macht.

Insgesamt sollen bei der Show 25 Looks der neuen Linie von ‚H&M‘ vorgeführt werden – und zwar auf berühmtem Boden: Dem Laufsteg des Musée Rodin im Zentrum der Modemetropole – ein Museum, das größtenteils den Werken des Bildhauers Auguste Rodin gewidmet ist. Dort hatten sich zuletzt auch die Designer Yves Saint Laurent und Christian Dior präsentiert.

Das letzte Mal, das ‚H&M‘ seine Kreationen auf dem Laufsteg präsentierte geht zurück auf das Jahr 2005. Damals zeigte das Unternehmen seine Kollektion in New York. Kürzlich gab die Kette zudem bekannt, dass Topmodel Vanessa Paradis ab sofort als neues Gesicht der ‚Concious Collection‘ fungieren wird.