H+M eröffnet neue Mode-Kette in Europa

Unter den neuen Standorten des Moderiesen ist auch Deutschland vertreten – neben London, Barcelona, Kopenhagen, Mailand, Paris und Stockholm gehört Berlin zu den Expansionszielen des Einzelhandelsunternehmen.

Online werden die Designs des Marke darüber hinaus auch in ganz Deutschland sowie in Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich erhältlich sein.

‚& Other Stories‘-Chef Samuel Fernström freut sich ausgelassen über den ersten Vorstoß des jungen Labels. „Wir alle bei ‚& Other Stories‘ sind absolut begeistert, unsere ersten Läden in einigen der wichtigsten europäischen Städten eröffnen zu können und wir freuen uns darauf, unsere Kollektionen über ‚stories.com‘ sogar noch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.“

Das „vielseitige“ Sortiment der Marke soll Damenschuhe, Taschen, Accessoires, Beauty-Produkte und Ready-to-wear-Mode enthalten. Einer Mitteilung des Unternehms zufolge ist der Stil der Kollektion zum einen von „maskulinen Schnitten“ geprägt und andererseits „weiblich chic“.

Die Linie werde in Ateliers in Paris und Stockholm kreiert und lege den Fokus sowohl auf hohe Qualität als auch auf erschwingliche Preise.

Die britische TV-Berühmtheit Lauren Laverne zeigte sich auf Twitter bereits begeistert von der Meldung: „Bin begeistert H&Ms neue schicke Linie zu sehen“, schrieb sie.