Higuaín düpiert Cristiano Ronaldo: “Mund gestopft”

Dass der Kicker von Real Madrid in Südafrika explodieren würde, hatten viele Experten vermutet, schließlich bekam er gerade bei den Königlichen einen neuen Millionenvertrag bis 2016, war in der vergangenen Saison bester Torjäger Reals.

BLOG "El Freunde"

NEU: Spanische Liga Live

Gegen Südkorea schoss der Argentinier am Donnerstag beim 4-1 seiner Mannschaft drei Tore, wurde MVP – und gab sich betont bescheiden: "Das Team ist wichtiger als ich."

Die Presse in Madrid nahm es mit Begeisterung zur Kenntnis. Online-Kommentar in der Zeitung "Marca": "Higuaíns Kritiker – und Ronaldos Freunde – sagen immer wieder, dass Higuaín in wichtigen Spielen nicht trifft. Gonzalo hat ihnen den Mund gestopft."

Auch diesbezüglich will Higuaín also demonstrieren, dass sein Vereins-Rivale Cristiano Ronaldo derzeit hinter ihm nur Real-Stürmer Nummer zwei ist. Wie lange noch, wird sich zeigen. Portugal spielt am Montag gegen Nordkorea. (Foto: Marca, AFP)