Heidi Klum: Seals Wutausbrüche und Feier-Exzesse schuld an Trennung?

Der britische Musiker (‚Kiss From a Rose‘) besuchte gestern ein Aufnahmestudio in Los Angeles und trug seinen Ehering deutlich sichtbar am Ringfinger der linken Hand.

Er wirkte ernst und schien sich alle Mühe zu geben, alles ganz normal weiter laufen zu lassen. Er rührt gerade die Werbetrommel für sein neues Album ‚Soul 2′, das nächste Woche in den USA erscheinen soll.

Nachdem in den letzten Tagen schon allerlei Gerüchte um eine Ehekrise kursiert waren, gaben Heidi Klum und Seal gestern bekannt, dass sie sich getrennt haben, und sagten in einer gemeinsamen Erklärung, man habe sich auseinander gelebt.

Die beiden ziehen zusammen vier Kinder groß, die siebenjährige Leni aus der ersten Ehe des Models, und die drei leiblichen Kinder von Seal, Henry, sechs Jahre alt, Johan, fünf, und die zweijährige Lou.

Laut ‚TMZ‘ hatte es in der Ehe Probleme gegeben, weil Seal seine Wut nicht unter Kontrolle halten könne und seine Gattin habe auch genug vom ausgedehnten Feiern gehabt. ‚TMZ‘ berichtet: „Seals Unvermögen, seine Wut unter Kontrolle zu halten, war zuviel für Heidi.“ Die amerikanische Internetseite war die erste, die von der Scheidung berichtet hatte.