Gwyneth Paltrow: Workout bis zum Heulkrampf – aber “schönste Frau der Welt”!

Gwyneth Paltrow setzt für ihre Beauty-Routine vor allem auf einen straffen Fitness-Plan. Bis zu fünf Mal die Woche quält sich die Schauspielerin mit professioneller Hilfe und treibt es mitunter so weit, dass sie wegen der Anstrengung in Tränen ausbricht.

„Es gab vor einigen Wochen einen Tag, da habe ich angefangen zu weinen und einfach aufgehört“, gesteht sie im Interview mit dem Magazin ‚Marie Claire‘. „Ich konnte nicht mehr weitermachen, ich habe es nur noch gehasst.“

Doch wer schön sein will muss leiden, denkt sich Paltrow derweil dann, wenn sie sich wieder einmal nicht zum Workout aufraffen kann. Die 40-Jährige bleibt eisern und verrät:

„Es gibt viele Tage, an denen ich nicht will und an denen ich mich im wahrsten Sinne des Wortes zwingen muss. Das ist dann der blanke Wille. Ich zwinge mich einfach, es zum Teil meines Alltags zu machen und auf die Zweifel nicht einmal zu hören.“

Professionelle Hilfe bekommt die Hollywood-Schönheit dabei von Trainerin Tracy Anderson, welche neben andern Stars wie Shakira oder Madonna auch Paltrow fünf Mal die Woche zu Höchstleistungen antreibt. Für die Oscar-Preisträgerin (‚Shakespeare in Love‘) nichts besonderes mehr, wie sie weiter verrät. „Es ist zu einer Gewohnheit geworden – wie das Zähneputzen“, so Paltrow lässig.

Und der Aufwand trägt Früchte. Das ‚People‘-Magazin kürt die zweifache Mutter in seiner neuen Ausgabe zur „schönsten Frau der Welt“.