Grausame Qual: Pferde auf dem Weg zum Schlachter

Der Film zeigt, wie mehrere Tiere auf engstem Raum bei bis zu 40 Grad Hitze ausharren müssen und diverse Verletzungen erleiden. Weil weder ausreichend Platz, noch die Versorgung mit Wasser und Futter sichergestellt wird, verenden viele Tiere in den Transportern.

Jedes Jahr werden so zehntausende Pferde aus Litauen, Rumänien, Polen und Spanien nach Italien zum Schlachten gebracht. Weil dieser Transport günstiger ist, als das Fleisch von bereits geschlachteten Tieren zu schicken, wir die unendliche Qual für die Pferde in Kauf genommen.

Tierschützer fordern jetzt Richtlinien von der EU, die solche Transporte verbieten und durch stärkere Kontrollen stoppen. Derzeit zählt Italien zu den Ländern mit dem höchsten Konsum von Pferdefleisch.

Nicht für Jugendliche unter 18 Jahren geeignet: Das folgende Video enthält Szenen, die nicht für Kinder und Jugendliche oder besonders sensible Leser geeignet sind.